Top

Wer?

Bardhi Murati ist selbstständiger Hundetrainer und Autor von zahlreichen Fachartikeln. Er trägt das staatliche Gütesiegel „Tierschutzqualifizierter Hundetrainer“ (Bundesministerium f. Gesundheit & Vetmeduni Vienna), studierte Hundepsychologie sowie Hundewissenschaften und arbeitet neben COURAGIERT auch als Trainer für den Sozial Medizinischen Dienst Österreich (SMD Rettungsdienst) und für die Volkshilfe Wien. Seit 2018 studiert er zusätzlich Psychotraumatologie an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien.

Kontakt

Tipp: Weiterempfehlen und sparen! Wenn du eine Empfehlung aussprichst und durch dich ein Erstgespräch zustande kommt, erhältst du 30€ Rabatt auf ein Training – einzulösen innerhalb 6 Wochen.

Video

Referenzen

  • SMD Rettungsdienst
  • Volkshilfe Wien
  • A G’spia für’s Tier
  • Your Dog Magazin
  • Your Dog Akademie
  • Radiofabrik Hunderunde
  • SMD Neues Leben
  • HUNTER Store Wien
  • kununu – a XING company
  • Gesundheitsakademie Wien
  • Vetmeduni Vienna
  • Messerli Institut
  • Tierschutzqualifizerte Hundetrainer
  • Kronehit
  • Wiener Wirtschaft
  • Tierarztzentrum Essling

Tolle Sache:

„A G’spia für’s Tier“ arbeitet zum Wohle von Menschen in besonderen Lebenslagen im Bereich der Wiener Wohnungslosenhilfe. Potentielle Benachteiligungen durch Tierhaltung sollen beseitigt und Haustiere als Ressource genutzt werden, um die Gesundheit der ProjektteilnehmerInnen und deren Wohlbefinden zu fördern und so nachhaltige Erfolge zu ermöglichen.

Bardhi Murati ist Hundetrainer der Initiative “A G’spia für’s Tier”.

Ausbildungen

Tierschutzqualifizierter Hundetrainer

Tierschutzqualifizierte/r Hundetrainerin dürfen sich nur jene Personen nennen, die gemäß der „Verordnung des Bundesministers für Gesundheit hinsichtlich näherer Bestimmungen über die tierschutzkonforme Ausbildung von Hunden, Abs. II“ die Qualifikation nachweisen können und eine Prüfung am Messerli Forschungsinstitut an der Veterinärmedizinischen Universität Wien abgelegt und bestanden haben. Im theoretischen Abschnitt werden insbesondere die vier Schwerpunkte Veterinärmedizin, Ethologie und Verhalten, Ausbildung und Kognition sowie Recht und Mensch-Tier-Beziehung geprüft. Besteht ein/e KandidatIn den Theorieteil, muss er/sie noch vier praktische Aufgabenstellungen lösen. Die Beurteilung aller Aufgaben hat einstimmig durch drei Sachverständige zu erfolgen. Ein staatliches Gütesiegel für HundetrainerInnen ist bislang weltweit einmalig.

Hundepsychologie & Verhaltensberatung

Diplom-Ausbildung zum Hunde-Trainer, Verhaltensberater und Hunde-Psychologen. Die Ausbildung umfasst 24 Monate. Davon 16 Monate Theorie, 8 Monate Praxis. Namhafte DozentInnen wie Dr.in Dorit Urd Feddersen-Petersen (Veterinärmedizinerin, Wissenschaftlerin), PD Dr. Udo Gansloßer (Zoologe), Mag.ª Dr.in Anja Geretschläger (Genetikerin) sowie zahlreiche praktizierende TrainerInnen runden die Ausbildung ab.

Hundewissenschaften

Die Akademie für Tiernaturheilkunde, kurz ATN, wurde 1995 gegründet und ist seither eine beliebte Ausbildungsstätte für angehende TrainerInnen. Hier widmete sich Bardhi Murati dem Studium der Hundewissenschaften (20 Monate), welches in Summe 1.000 Unterrichtseinheiten entspricht.

Artikel

Eine kleine Auswahl! (Mehr wird demnächst online gestellt)

YOUR DOG Hundemagazin: Genetik Interview mit FERAGEN

Lesen

kununu Insights: Do's and Don'ts Bürohund

Lesen

YOUR DOG Hundemagazin: Gefühlswelt Angst

Lesen